Reservierungen: 069-26 95 29 22

Über uns

Das MainNizza:  „Herrlich – unaufgeregt“

Das schnittige und an ein Schiff erinnernde Gebäude liegt am Filetstück des Frankfurter Mainufers, gleich neben dem historischen Nizzagarten. Er wurde 2004 von der Metzler-Bank errichtet und hauptsächlich als Kantine genutzt.

Der Hanauer Unternehmer Albrecht Krebs, der heutige Eigentümer der Immobilie, hat die Gastronomen Uli Melchior und Hardy Schranz, als Betreiber verpflichtet. Das Pächter-Duo führte vor vielen Jahren bereits das Frankfurter Haus in Neu-Isenburg sehr erfolgreich. Die neuen Betreiber entkernten das Haus zunächst und investierten über eine Million Euro in das neue Restaurant MainNizza.
In vier Monaten Umbauzeit ist daraus ein herrliches Restaurant mit Wohnzimmeratmosphäre in bester Lage von Frankfurt und einem atemberaubenden Blick auf den Main geworden. Auf den Sofas und Sitzbänken geben schicke Kissen Farbtupfer, die Gäste sitzen an blanken, haptisch schmeichelnden Holztischen. Man sieht geschmackvolles Designmobiliar, das aber nicht überstrapaziert und wichtigtuerisch erscheint und Platz für Gemütlichkeit lässt. Gemischte große und kleine Sitzecken, warme Erdtöne und heitere Farben, Bilder vom historischen Nizzagarten am Mainufer und vor allem große Panoramafenster mit Blick auf die traumhafte Flusslandschaft geben dem Restaurant eine besondere Note und individuellen Charakter.

Ihre Gastgeber Uli Melchior und Hardy Schranz

Das Restaurant MainNizza verfügt über folgende Kapazitäten:

Restaurant: 120 Personen
Veranda: 160 Personen
Garten: bis zu 250 Personen
Veranstaltungsbereich 1. OG „Bel Etage“: bis zu 150 Personen